Mediotheks-Facebook-Auftritt erweitern mit HTML und RSS

In einem kurzen Beitrag des MBI Blogs wird beschrieben, wie die Facebook-Seite der eigenen Mediothek mit HTML und RSS erweitert werden kann.

RFID im Sitterwerk St. Gallen

Am 17. Februar 2010 fand anlässlich der Inbetriebnahme der RFID-Anlage in der Kunstbibliothek Sitterwerk St. Gallen ein Themenabend statt. Die rund 25'000 Bände umfassende Bibliothek wird momentan im Rahmen eines zweijährigen Projektes im St. Galler Bibliotheksnetz katalogisiert und mit RFID ausgerüstet. Die Bücher haben keine feste Signatur und können von den Benutzern (KünstlerInnen) zu wechselnden Apparaten zusammengestellt werden.

Ein am Büchergestell hängender Suchroboter scannt über Nacht jeweils den Standort der einzelnen Werke, so dass die Bücher mit einer Art Koordinatensystem (Meterband am Boden) jederzeit auffindbar sind. Da die Umschläge aller Bücher eingescannt sind, zeigt der Bibliothekskatalog den gesuchten Titel jeweils in einem virtuellen Regal an, was bei der Suche hilft. Die Demonstration während des Themenabends löste bei jedem gefundenen Buch spontane Verblüffung und Applaus beim Publikum aus.

Momentan ist auch die Wanderbibliothek Andreas Züst zu Besuch, so dass sich ein Ausflug in die Kunstbibliothek Sitterwerk doppelt lohnt!

Redesign der ZB Zürich-Website

Seit kurzem ist die neugestaltete Website der Zentralbibliothek Zürich online. Der Webauftritt wirkt durchdacht, modern und praktisch - z.B. ist der Katalogeinstieg und der Einstieg ins Benutzerkonto via Searchbox prominent platziert (via Facebook und Swiss-lib).

Alliance Sud auf Facebook und Twitter

Das Dokumentationszentrum Alliance Sud in Bern ist der richtige Ort für SchülerInnen und Lehrpersonen, die Materialien zu einem entwicklungspolitischen Thema suchen. Zum Vorgehen bei der Recherche finden sich auf der Website der Institution zahlreiche wertvolle Informationen für Lernende, z.B. "10 Tipps für einen erfolgreichen Vortrag".

Seit kurzem ist Alliance Sud auch auf Facebook, Twitter und Netvibes aktiv. Die Zweigstelle Bern unterhält ein eigenes Facebook-Profil (via Swiss-lib).

Rolex Learning Center eröffnet

Das Rolex Learning Center (RLC) auf dem ETH-Campus in Lausanne ist ab dem 22. Februar 2010 für das Publikum zugänglich. Das spektakuläre Gebäude des Tokioter Architekturbüros Sanaa sieht laut NZZ online ein wenig aus wie eine Scheibe Emmentaler Käse und wurde zur Hälfte von Sponsoren finanziert.

Die "Bibliothek der Zukunft" ist täglich von 7 bis 24 Uhr geöffnet und verfügt neben zahlreichen Online-Ressourcen über einen Buchbestand von rund 500'000 Bänden. Ein Film zum Gebäude findet sich hier.

Metasuchmaschine für eBooks

Addall ist eine Metasuchmaschine für eBooks, die über 30 eBooks-Datenbanken parallel absucht. Stichproben für klassische AutorInnen, die in der Mittelschule gelesen werden, ergeben, dass die Suchmaschine auch viele kostenlose Titel findet (via MBI Blog). 

Online-Filmarchiv im NEBIS-Katalog

Das Medien- und Informationszentrum (MIZ) der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) stellt zahlreiche digitalisierte Experimental- Spiel- und Animationsfilme im Hochschulnetz zur Verfügung. Das Fernsehen "on Demand" wird mit einem webbasierten, virtuellen Videorecorder namens nanoo.tv aufgezeichnet.
Der Online-Stream der Filme wird im NEBIS-Katalogisat via MARC-Feld 856 verlinkt und zugänglich gemacht. Das Online-Filmarchiv im NEBIS-Katalog findet man hier. Nanoo.tv ist auch ein AAA-Projekt von Switch (via Homepage des MIZ).

Blogs in den Wissenschaften

Auf NZZ Online ist ein interessanter Artikel zum Thema Blogs in den Wissenschaften erschienen. Eine Auswahl der im Artikel erwähnten Blogs ist jetzt auf der Bloglines-Blog-Sammlung der Mediothek der Neuen Kantonsschule Aarau abonniert.

Schweizerische Nationalbibliothek auf Delicious

Seit kurzem ist die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) auf dem Social Bookmarking-Webdienst Delicious präsent (via www.news.admin.ch/abo).
Beiträge 11 - 19 / 19