Ihr Tagebuch können Sie dem Deutschen Tagebucharchiv in Emmendingen senden. Es wird nach Stichworten sortiert und der Forschung zur Verfügung gestellt (für Sozialwissenschaftler und Historiker eine Fundgrube). Auch eine Dauerleihgabe ist möglich!
[Artikel im Tagesspiegel]