Die Medienberatung NWR gliedert Medienkompetenz in fünf Lerntätigkeiten bzw. Fähigkeiten:

  1. strukturieren - "Was wollen wir wie bearbeiten?"
    (von der Tafel über die Kartenabfrage bis zur digitalen Mindmap)
  2. recherchieren - "Ich mache mich schlau"
    (vom Schulbuch über die Bibliothek bis zum Internet
  3. kooperieren - "Wir arbeiten gemeinsam"
    (vom Lernplakat in Präsenzphasen bis zur Lernplattform im Netz)
  4. produzieren - "Ich stelle was her"
    (vom Heft über Office-Anwendungen bis zur Video- oder Audiodatei)
  5. präsentieren - "Ich erkläre euch das"
    (von der OHP-Folie über digitale Folien bis zur multimedialen Präsentation

Dass man mit Strukturieren beginnt, finde ich sehr wichtig. "Wildes" Suchen kommt noch zu häufig vor.
[via netzlernen]